[Book-Review] Plötzlich Fee - Herbstnacht von Julie Kagawa

Kommentare: |


Titel: Plötzlich Fee - Herbstnacht
OT:  The Iron Queen
Autor: Julie Kagawa
Verlag: Heyne fliegt
Seiten: 512
ISBN : 978-3453267268
Preis: 16,99 €

Vielen Dank an den Heyne fliegt Verlag

kurzer Leseeinblick

"Nur das du es weißt" knurrt ich und rammte ihm den Zeigefinger gegen die Brust, "später werde ich dich definitiv umbringen, weil du mich hierher gebracht hast." "Ich freue mich schon drauf" (Seite 46)

 



Story
 
Die Liebe zu Ash, dem Winterprinzen, fordert einen hohen Preis von Maghan : Die beiden werden aus dem Feenreich Nimmernie verstoßen und Maghan findet sich als Wanderin zwischen den Welten wieder - verfolgt von den grausamen Eisernen Feen. Doch nicht nur sie ist in Gefahr, sondern ganz Nimmernie. In der Stunde der höchsten Not muss Meghan eine Entscheidung treffen, die sie für immer von Ash zu trennen droht...
(Klappentext)


Die Autorin

Julie Kagawa wurde in Sacramento, Kalifornien, geboren, bevor sie im Alter von neun Jahren mit ihrer Familie nach Haweii umzog. Schon in ihrer Kindheit war das Schreiben ihre große Leidenschaft: Langweilige Schulstunden vertrieb sie sich damit, all die Geschichten festzuhalten und zu illustrieren, die ihr im Kopf herumspukten - nicht gerade zur Freude ihrer Lehrer. Nach Stationen als Buchhändlerin und Hundetrainerin machte sie später ihr größtes Interesse zum Beruf und wurde Autorin. Sie lebt und schreibt in Louisville, Kentucky.


  

Buchgestaltung

Wie die ersten beiden Cover ist auch der 3. Teil der "Plötzlich Fee" mit einem wunderschönen Auge gestaltet worden. 
Die Farben und die Gestaltung sind diesmal passend zum Titel in den Tönen Gelb und Orange gehalten. Die Ahornblätter und die Regentropfen sind perfekt zum Herbst gewählt und vermitteln das Gefühl der goldenen Jahreszeit perfekt.  
Der Titel an sich hat nicht viel Bezug auf den Inhalt der Geschichte, aber er passt zu den anderen Titeln der Reihe und ich hoffe sehr, dass der letzte Band der Geschichte den Frühling verkörpern wird.


Meine Meinung

Megahn und Ash wurden aufgrund ihrer Liebe zueinander von Oberon und Mab aus dem Nimmernie verbannt, da "Sommer und Winter vieles teilen, aber nicht die Liebe". 
So stehen die beiden nun in der Menschenwelt und die Stiegen in das Feenreich bleiben für sie verschlossen. Doch es gibt noch einiges was Meghan erledigen muss, auch wenn sie nicht mehr in das Reich der Feen zurückkehren kann. Deshalb machen sich die beiden Liebenden auf zu neuen Herausforderungen. 
Auf dem Weg ihrem menschlichen Vater zu helfen merken sie und Ash jedoch, dass sie zwar nicht mehr ins Nimmernie zurückkehren können, aber die Feen sie nicht vergessen haben. Die eisernen Feen des falschen Königs machen Jagd auf sie und geben nicht auf bei dem Versuch, Meghan in die Finger zubekommen. Ash und sie können sich aber in Sicherheit bringen, doch nur für kurze Zeit, denn die eisernen Feen haben Sommer und Winter den Krieg erklärt.
Deshalb erbitten die beiden Höfe Meghans Hilfe und heben die Verbannung auf, denn Meghan ist die einzige "Fee" die in das eiserne Reich eindringen kann um den falschen eisernen König zu besiegen. Sie bekommt auf ihrer gefährlichen und abenteuerlichen Reise Hilfe von unerwarteter Seite, aber auch von alten Freunden....

Genau wie in den den beiden ersten Teilen schreibt Julie Kagawa flüssig, wortgewandt und magisch. Sie erweckt mir ihrem Schreibstil Bilder voller Farben zum Leben und versetzt den Leser damit wieder einmal ins Nimmernie mit seinen Bewohnern und Eigenarten. 
Die Spannung steigt Seite um Seite, sodass man kaum aufhören konnte weiterzulesen und endet zum Schluss als wahre Explosion an Gefühlen und Emotionen.
Die Story an sich umfasst diesmal sehr viel Handlung und es passiert auf den ca. 500 Seiten sehr viel. Doch trotzallem kam in dem Buch nichts zu kurz, man hatte von allem, was ein gutes Buch ausmacht, etwas dabei und machte den 3. Teil der "Plörtlich Fee" Reihe zu einem der besten Jugenbücher überhaupt.

Die Personen von "Plötzlich Fee" glänzen wieder und erfreuen den Leser mit vielen wundervollen, spannenden Facetten ihrer Charakter.
Meghan ist an den Abenteuern, die sie im Nimmernie erlebt hat, den Freundschaften die sie geschlossen hat und an ihrer Liebe zu Ash zu einer unglaublich mutigen, tapferen und auch selbstlosen jungen Frau herangreift. Meghan besitzt natürlich immer noch ihr lockeres Mundwerk, aber man merkt das sie vernüftiger und selbstständiger geworden ist. Sie geht ihren oft schweren Weg mit erhobenen Hauptes und wächst über sich hinaus um all das zu retten, was sie liebt. 
Auch Ash, der schon in "Winternacht" aufgetaut ist und endlich zu seiner Liebe gestanden hat, wird immer offener und wächst wie Meghan an ihren Gefühlen zueinander. Er zeigt immer mehr Emotionen, aber verliert dennoch nicht seine coole und selbstbewusste Art. Er wäre bereit, alles für Meghan zu geben und das kam sehr glaubhaft beim Leser an. 
Die Szenen der Beiden waren wirklich sehr schön, ohne aber ins Kitschige überzugleiten und man hat sich an jeder Szene mit den Beiden erfreut, weil man das Knistern richtig spüren konnte und man einfach nicht genug bekommen konnte.
In diesem Teil wurden neben den bekannten Gesichtern, wie Puck und Grim, auch ein paar neue Charakter eingeführt, die diese Geschichte noch ein bisschen mehr auf Trab gebracht haben.
Durch Puck und Grim verlieh Julie Kagawa dem Buch wieder den großartigen Humor und würzte die Geschichte mit eingen sehr lustigen Sprüchen.
Das Ende der Geschichte war zwar gegen Mitte des Buches schon leicht vorhersehbar, aber dennoch sehr emotional und gefühlsgeladen. 
Ich bin wirklich froh, dass sich Julie Kagawa dazu entschlossen hat noch einen weiteren Teil zu schreiben, weil das Ende zwar gelungen, aber dennoch sehr traurig ist und es wahrscheinlich jeden Leser mit enttäuschtem Gesicht zurück gelassen hat. Deshalb sehne ich denTag herbei, an dem das Buch "The Iron Knight" in Deutsch erhältlich ist.^^


Fazit

Mit "Plötzlich Fee - Herbstnacht" hat Julie Kagawa ein wahres Feuerwerk der Gefühle und Emotionen erschaffen und "Meghans Geschichte" zu einem sehr schönen Ende gebracht. 
Ich finde das "Plötzlich Fee" eine der besten Jugenbuch-Reihen überhaupt ist und würde die Bücher mit diesem magischen und märchenhaften Charme wirklich Jedem empfehlen. 
Und nun möchte ich bitte den letzten Teil der Geschichte lesen, damit auch "Ashs Geschichte" Happy-Endig-mäßig endet (und damit auch Meghans ;))

Insgesamt bekommt "Plötzlich Fee - Herbstnacht" 5 von 5 Punkte!!!



Plötzlich Fee - Reihe


*Hier*

 
Copyright © 2015 Kopf in den Wolken | Impressum | Datenschutz | Gestaltung by Mademoiselle Moment
Designvorlage • Mira Dilemma | Inspiration • Carry Design