[Book-Review] Plötzlich Fee - Sommernacht von Julie Kagawa

|


Titel: Plötzlich Fee - Sommernacht
Autor: Julie Kagawa
Verlag: Heyne fliegt
Seiten: 496
ISBN 13: 978-3453267213
Preis: 16,99 €

Vielen Dank an den Heyne fliegt Verlag für das Leseexempalar


Kurzer Leseeinblick
Vor zehn Jahren an meinem sechsten Geburtstag 
verschwand mein Vater.







Story

Mit sechzehn beginnt eine magische Zeit sagt man. Es warten dunkle Geheimnisse auf dich, und du findest endlich die wahre Liebe.
Sie haben Recht.
Mein Name ist Meghan Chase, ich lebe in Loisiana, bin sechzehn Jahre alt und seit gestern bin ich ... plötzlich Fee.

Schon immer hatte Meghan das Gefühl, dass irgendetwas in ihrem Leben nicht stimmt. Aber als sie an ihrem sechzehnten Geburtstag einen geheimnisvollen Jungen entdeckt, der sie aus der Ferne beobachtet, und als ihr bester Freund sich auf einmal merkwürdig verhält, muss sie erkennen, dass offenbar ein besonderes Schicksal auf sie wartet. Doch nie hätte sie geahnt, was wirklich dahintersteckt: Sie ist die Tochter des sagenumwobenen Feenkönigs und nun gerät sie zwischen die Fronten eines magischen Krieges. Ehe sie sich’s versieht, verliebt sie sich unsterblich in den jungen Ash – den dunklen, beinahe unmenschlich schönen Prinzen des Winterreiches. Er weckt in Meghan Gefühle, die sie beinahe vergessen lassen, dass er ihr Todfeind ist. Wie weit ist Meghan bereit zu gehen, um ihre Freunde, ihre Familie und ihre Liebe zu retten?
(Klappentext)


Die Autorin

Julie Kagawa wurde in Sacramento, Kalifornien, geboren, bevor sie im Alter von neun Jahren mit ihrer Familie nach Haweii umzog. Schon in ihrer Kindheit war das Schreiben ihre große Leidenschaft: Langweilige Schulstunden vertrieb sie sich damit, all die Geschichten festzuhalten und zu illustrieren, die ihr im Kopf herumspukten - nicht gerade zur Freude ihrer Lehrer. Nach Stationen als Buchhändlerin und Hundetrainerin machte sie später ihr größtes Interesse zum Beruf und wurde Autorin. Sie lebt und schreibt in Louisville, Kentucky.




Buchgestaltung

Ich denke es reicht ein Wort aus um das Cover perfekt zu beschreiben: wunderschön.
Mit diesem Cover hat der Heyne Verlag uns Lesern ein richtiges Traumcover geschenkt. Die feinen Verzierungen der Wimpern und die Fraben sprühen nur so vor Sommergefühlen und passen perfekt zum Inhalt des Buches- schließlich ist Maghan ja die Prinzessin des Sommerhofes. Ein wirklich sehr gelungenes Cover.


Meine Meinung

Mit "Plötzlich Fee-Sommernacht" ist Julie Kagawa ein fantasitisches Debüt gelungen.

Ihre Geschichte rund um Maghan steckt voller fantastischer Ideen und Magie, dass man als Leser sofort in den Bann des Buches gezogen wird und einfach nicht mehr aufhören kann zu lesen.
Als ich das Buch das erste Mal in den Händen hielt, habe ich mir durch den Klappentext ein ziemlich falsches Bild von der Handlung gemacht. Auf dem Buchrücken ist mehr von Meghans Liebe zu Ash die Rede, welche in diesem Band aber nicht die "Hauptrolle" spielt. Deswegen finde ich den Klappentext nicht sehr passend gewählt, weil vielleicht nicht jeder, durch diese falsche Vorstellung, von der Handlung begeistert sein wird.
Ich aber habe das Buch trotz der kleinen Irreführung GELIEBT und war total von der Handlung gefangen.

Julie Kagawa beweist sehr viel Geschick im Erschaffen des Elfenreiches und der sagenumwobenen Figuren wie Oberon, Titania und Puck aus William Shakespears weltbekannten "Sommernachtstraum".
Es war, als wäre ich zusammen mit Maghan im Nimmernie und am Sommerhof und erlebte mit ihr die Abenteuer in dieser verzauberten, aber nicht ganz ungefährlichen Welt.

Die Handlung an sich, dreht sich am Anfang sehr um Meghans Entdeckung, dass sie eine Fee ist und ihre Entwicklung vom Mädchen zur jungen Frau. Hauptfaden des Geschichte ist jedoch ihr verzweifelter Versuch ihren kleinen Bruder Ethan vom Eisernen König zu befreien, weshalb sie überhaupt erst herausfindet das sie die Tochter von König Oberon und somit eine Halbelfe ist.
Auf ihrem Abenteuer steht Meghan ihr bester Freund Puck hilfreich zur Seite und sorgt zusammen mit dem geheimnisvollen und herrlich sarkastischen Kater Grimalkin, der zur Gruppe hinzustößt, für unglaublich viele Lacher.
Zu guter Letzt darf natürlich auch ein Prinzen nicht fehlen, der unsere Hauptperson, so wenig ihr das auch gefällt, den Kopf verdreht. Ash, der Sohn der Winterkönigin geht mit Maghan einen Handel ein und sichert ebenfalls seine Hilfe zur Befreiung ihres Bruders zu. Und obwohl Ash nicht viel von Meghans menschlichen Gefühlen hält, da sie sie verletzlich machen, lassen sie ihn aber anscheind doch nicht ganz "kalt".

Gerade, dass sich Meghans Gefühle langsam entwickeln und dass sie sich nicht gleich unsterblich in Ash verliebt (ich sag nur Klappentext Buchrücken....), finde ich gut und viel, viel glaubwürdiger als manch andere Liebesgeschichte.

Durch die Ich-Perspektive besitzt Megahn sehr viel Perönlichkeit und man versteht ihre Handlungen und Gefühle sehr gut. Dennoch weiß Julie Kagawa die Stärken anderen Charakter ebenfalls super hervorzuheben, sodass diese einem genauso ans Herz wachsen.


Fazit

Julie Kagwas Debüt hat alles was ein richtig tolles Jugenbuch besitzen muss: eine tolle Geschichte, liebenswerte Charakter, unglaublich viel Humor, Liebe und auch Spannung! Wer also mal "Plötzlich Fee" sein will MUSS dieses Buch lesen^^.
Ichh freue mich schon total auf die nächtsen Bände der "Plötzlich Fee"-Reihe und kann es kaum erwarten wie es weitergeht.

Insgesamt bekommt "Plötzlich Fee - Sommernacht" 5 von 5 Punkte!!!


 
"Plötzlich Fee"-Reihe


*Hier*

Kommentare:

  1. Hört sich ja echt gut an, bin gerade schon am schauen, ob ich das Buch irgendwo organisieren kann^^ Wenn nicht bestelle ich es einfach bei Amazon :) Danke für den tollen Tipp! LG

    AntwortenLöschen
  2. @Prettytiger: Schön das ich dich für das Buch begeistern konnte :D Es gibt kein größeres Lob für eine Rezi^^ Danke :D
    Im Oktober kommt auch der 2. Teil raus...also ich kanns dir nur gaaaaaaaanz sehr ans Herz legen ;)
    LG

    AntwortenLöschen
  3. Was soll ich noch sagen? Ich sehe es mal wieder genauso. Schön, wenn jemand es in kurzen Worten auf den Punkt bringen kann - eine Eigenschaft die mir nicht hold ist (ich neige dazu, um den heißen Brei zu reden). Also ich für meinen Teil freue mich schon sehr auf den 2. vorbestellten Band. :)

    LG Reni

    AntwortenLöschen
  4. ich will die Bücher auch endlich lesen ^^

    AntwortenLöschen

 
Copyright © 2015 Kopf in den Wolken | Impressum | Datenschutz | Gestaltung by Mademoiselle Moment
Designvorlage • Mira Dilemma | Inspiration • Carry Design