[Coververgleich] Goodspeed

|
Huhuuuu^^

Ich musste den Coververgleich, den ich ja jeden Freitag machen möchte auf heute verschieben. Mein Freund hatte gestern seinen Geburtstag gefeiert  und ich da bin nicht mal in die Nähe eines PCs gekommen.^^
Da ich ja "Goodspped" von Beth Revis gerade beendet habe, wäre es doch mal eine Idee dieses Cover mit seinem Englischen zu vergleichen ;D

A Cross the Universe vs. Goodspeed
Beth Revis


Also die Cover unterscheiden sich ja nicht soooo sehr voneinander. Der Dressler Verlag hat das Grundmotiv einfach beibehalten, aber sich für grün als Hintergrundfarbe entschieden und die Gesichter von den Hauptpersonen mehr hervorgehoben. 
Mir persönlich gefällt das Englische Cover besser. Ich finde die Farben ja so was von schön und auch total passend zum Buch gewählt- genauso stell ich mir das Universum vor (naja, vielleicht noch einen Ticken schwärzer, aber das würde bestimmt blöd aussehen^^) Ich finde es auch ansprechender, dass die Gesichter von Amy und Junior hier mehr im Schatten liegen. So wirkt alles noch etwas romantischer und ich bilde mir ein das das Mädchen leicht rote Haare hat. Wie Amy halt (oder??^^) 
Es wirkt einfach alles sehr harmonisch und aufeinander abgestimmt. Bei dem deutschen Cover wirken die Gesichter etwas plastisch und auch extrem blass auf dem grünen Hintergrund. 
Mein Fazit also: Beide Cover sind schön, aber dennoch zieht das deutsche Cover den Kürzeren im Vergleich zum Englischen. (Übrigens ist das englische Cover des 2. Buches auch total schön geworden und passt super zum ersten Band *.*)

Ich wünsche euch allen eine gute Nacht und träumt was schönes ;D

Kommentare:

  1. Mich stört an dem deutschen Cover, dass der Junge so blass ist obwohl im Buch alle außer Amy dunkelhäutig sind.

    AntwortenLöschen
  2. Ich finde das eglische Cover auch viel besser! :D Bin gespannt, was du zu "Godspeed" schreiben wirst! ;-)

    AntwortenLöschen
  3. Ich finde beide Cover ganz schön :)
    Gruß Lina

    AntwortenLöschen
  4. Mich stört die Hautfarbe auch. Aber würde man nachfragen, könnte sich der Verlag ja mit der Symbolhaftigkeit herausreden und so. Dabei glaube ich, dass Oetinger sehr viel Lob bekommen hätte, wären die Charaktere auf dem Cover originalgetreu abgebildet. Denn das wäre fast schon eine kleine Revolution!

    AntwortenLöschen
  5. @Sabrina & Rishu :Ich weiß was ihr meint. Ich hatte mich bei der Beschreibung von Junior auch etwas gewundert, weil ich davon ausgegangen bin das er hellhäutug ist^^ Naja, hätte aber vielleicht wirklich etwas seltsam ausgesehen, hätte der Verlag den Jungen dunkler gemacht als das das Mädchen...ich glaub nicht dass das Cover dann noch stimmig gewirkt hätte.Und es ist ja trotzdem schön geworden :)
    @Debbie: Die kommt bald, debbiechen^^ *knuff*
    @Lina: Ja mir gefallen auch beide, aber das Englische passt einfach viel mehr zur Geschichte :D

    AntwortenLöschen

 
Copyright © 2015 Kopf in den Wolken | Impressum | Datenschutz | Gestaltung by Mademoiselle Moment
Designvorlage • Mira Dilemma | Inspiration • Carry Design