[Carpe Diem] Arbeit und ein Bücherfall

|
Hallo ihr Lieben :)

erstmal nochmal ein gaaaaanz großes Sorry, dass es bei mir momentan etwas ruhiger ist und ich auch bei euch so wenig vorbei schau. Wie ich euch ja schon erzählt hatte, muss ich derzeit relativ viel arbeiten und komme leider zu gar nichts...weder zum lesen, noch zum gründlichen ausruhen, aufräumen und schlafen usw. -.- Das einzige Positive an der ganzen Sache ist, dass Arbeit wirklich sehr viel Spaß macht...ich mein, ich bin schließlich den ganzen Tag im Schlaraffenland für Bücherverrückte- besser gehts ja gar nicht mehr!!!! xD
Aber ich muss trotzdem zugeben, dass ich froh bin wenn es wieder etwas weniger Schichten werden und ich wieder etwas Freizeit habe ;)

Jetzt zu meinem kleinen "Bücherfall" ;)
Mir ist seit letzter Woche immer wieder ein Buch in die Hände gefallen, dass zu einer Bücherreihe gehört und vor kurzem der 7. Teil heraus gekommen ist (deswegen kaufen das wahrschleich auch so viele???? o.O)
Die Rede ist vom 7. Band von der House of Night-Reihe von P.C. Cast. Und jetzt bin ich am Überlegen ob ich mir den ersten Band mal zu Gemüte führe, weil der Inhlt sich wirklich nicht verkehrt anhört....bestellt ist es auch schon, aber ich bin mir noch überhaupt nicht sicher ob ich es auch wirklich möchte und es auch dann nehme^^
Mein Problem ist: ich bin wirklich kein großer Fan von "Endlos"-Reihen, wie Evermore, Vampire Academy usw. Zum anderen lassen mich auch die zahlreichen schlechten Bewertungen etwas zögern, obwohl ich ein Mensch bin der sich lieber selber seine Meinung bildet, aber manche Bewertungen sind ja SOWAS von schlecht...o.O Dazu kommt auch noch das ich durch Evernight, welches ich wirklich einfach nur schlecht fand, im Thema Vampire und Internate etwas vorbelastet bin -.-
Deshalb meine Frage? Habt ihr schon mit dieser Reihe eure Erfahrungen gemacht? Und was haltet ihr eigentlich von diesen gaaaaaanz langen Bücherreihen (also so 6-7 Bände)? Für Hilfe wäre ich euch meeeeeeeega dankbar ;D

Hier nochmal der Inhalt des 1. Bandes der House of Night-Reihe
_______________________________________________________________

Gezeichnet von P.C. Cast und Kristin Cast

Als auf der Stirn der 16jährigen Zoey Redbird eine saphirblaue Mondsichel aufscheint, weiß sie, dass ihr nicht viel Zeit bleibt, um ins House of Night, das Internat für Vampyre, zu kommen. Denn jetzt ist sie gezeichnet. Im House of Night soll sie zu einem richtigen Vampyr ausgebildet werden vorausgesetzt, dass sie die Wandlung überlebt. Zoey ist absolut nicht begeistert davon, ein neues Leben anfangen zu müssen, so ganz ohne ihre Freunde das einzig Gute ist, dass ihr unerträglicher Stiefvater sie dort nicht mehr nerven kann.
Aber Zoey ist kein gewöhnlicher Vampyr sie ist eine Auserwählte der Vampyrgöttin Nyx. Und sie ist nicht die Einzige im House of Night mit besonderen Fähigkeiten...
House of Night hat bereits über 8 Millionen Fans in den USA und erscheint in über 41 Ländern. Die Verfilmung von House of Night ist bereits in Vorbereitung - und jetzt erscheint der erste Band der neuen Bestseller-Serie endlich auch auf Deutsch.
_______________________________________________________________



Kommentare:

  1. Mir gehts da genauso, eine Freundin von mir hat mir die Bücher auch empfohlen, aber ich zögere noch, weil ich kein großer Fan von solchen Reihen bin, die nie zu enden scheinen, als wären sie eine Soap oder so. Ich finds auch komisch, dass die Bände in so einem kurzen Zeitabschnitt erscheinen, alle paar Monate. Wie schnell schreiben denn die Autoren? Also den ersten Band werde ich mir bestimmt mal durchlesen, aber ich glaube nicht, dass ich die gesamte Serie lesen will...aber wer weiß, vielleicht sind sie ja doch super? :)
    Liebe Grüße, Belle

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Sunshine :-)
    ich weiß genau, was du meinst mit den Endlosreihen, bin da auch immer skeptisch... irgendwie will man dann ja immer wissen, wie es weitergeht - aber soll man die Bücher nur deswegen lesen, obwohl sie immer schlechter werden?
    Habe übrigens gehört, dass für HoN ca. 15(!!) Bände geplant sind... Letzten Sommer habe ich es mal mit "Gezeichnet" aus der Bücherei versucht und fand das Buch auch gar nicht schlecht! Die Ideen dahinter haben mich fasziniert, auch wenn die Sprache (amerikanischer Teenie-Slang) wirklich katastrophal ist. Deswegen habe ich mir vor einiger Zeit den Schuber mit den ersten vier Teilen auf Englisch geholt. Aber... seitdem steht er hier bei mir im Regal rum und irgendwie trau ich mich genau wie du nicht daran - eben weil es so ein Endlos-Projekt ist.
    Genrell habe ich nichts gegen längere Serien, aber diese müssen dann auch wirklich gut sein! Bei "Harry Potter" z.B. bin ich immer noch sooo traurig, dass es jetzt zu Ende ist :-(
    Vielleicht probierst du es mal mit dem ersten HoN-Teil und guckst, ob er dir richtig gut gefällt - dann kannst du ja immer noch weiterüberlegen?! Ich freu mich auf jeden Fall auf deine Meinung dazu!
    Liebe Grüße von deiner Bücherdiebin!

    AntwortenLöschen
  3. Also ich muss sagen ich find die Story klasse.
    ich bin jetzt beim 4. Teil und finds nicht langweilig!
    ich würde es auch empfehlen

    AntwortenLöschen

 
Copyright © 2015 Kopf in den Wolken | Impressum | Datenschutz | Gestaltung by Mademoiselle Moment
Designvorlage • Mira Dilemma | Inspiration • Carry Design